Kastagnetten

WalnusskastagnetteLass die Walnuss klappern. Aus Walnussschalenhälften lässt sich tatsächlich noch etwas Außergewöhnliches zaubern: ein Rhythmusinstrument.

Am Anfang steht die Walnuss. Hast du beide Schalenhälften sauber und ohne Bruch voneinander getrennt und den Inhalt verspeist, entsteht aus ihnen mit Heißkleber und einem Stück stabilen Karton eine klappernde Kastagnette.

Der Karton wird mittig gefaltet und je eine der Schalenhälften auf die beiden Hälften geklebt. Olé! Eine schnelle, aber pfiffige Bastelei. Sicherheitshalber bringe ich ausreichend Schalenhälften mit.

Materialkosten: 0,50 € pro Kastagnette. Bauzeit: 15 Minuten. Gut geeignet als Bestandteil des Instrumentebaus. Bedenke bitte, dass wir mit Heißkleber arbeiten. Deine Teilnehmer sollten damit also auch umgehen dürfen. Ich denke im Gegenzug an die Arbeitssicherheit.

Wenn du schon einmal üben willst, kannst du dich an dieser Bastelanleitung für ein Paar Walnusskastagnetten abarbeiten.


Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.