19.05.2011: Wort-, Lese- und Bilderspiele: erleb-bar stellt neuen Programmbereich vor

PRESSEMITTEILUNG
(Bitte um Veröffentlichung / Fototermin für Ihre Redaktion)

Wort-, Lese- und Bilderspiele: erleb-bar stellt neuen Programmbereich vor

Lesen oder Textverständnis – natürlich sind das wichtige Kulturtechniken! Das neue Leseprogramm der Leipziger erleb-bar kommt indes ohne erhobenen pädagogischen Zeigefinger aus. Für Kinder wie für Erwachsene bietet die erleb-bar ab sofort spannende Wort-, Lese- und Bilderspiele. Kurz: Sie bietet ein ebenso lehrreiches wie spaßiges Freizeitvergnügen.

Wort-, Lese- und Bilderspiele: erleb-bar stellt neuen Programmbereich vorZum Mitmachen
Einer Geschichte zu lauschen und sich einfach etwas vorlesen zu lassen, das ist eine feine Sache. Auch bei der erleb-bar geht es darum, sich von einer Geschichte fesseln zu lassen. Dann ist aber Schluss mit Passivität: Ohren auf und Kopf an! Das Team der erleb-bar kreiert aus Geschichten und Märchen interaktive Wort-, Lese- und Bilderspiele zum Mitmachen. Mit Fehlern im Märchen zum Erkennen, Schnipseln aus bekannten Texten zum Erraten, mit Bilderrätseln oder mit Geheimschriften. Wer sich traut, darf selbst lesen oder Rätsel stellen.

Zum Beispiel die Fehlerlesung
„Es war einmal ein Müller, der war arm, aber er hatte eine schöne Frisur. Nun traf es sich, daß er mit dem König zu sprechen kam, und um sich keine Blöße zu geben, sagte er zu ihm ‚ich habe eine Tochter, die kann Heu zu Geld spinnen.’“ Merken Sie was? Da stimmt doch etwas nicht im Rumpelstilzchen!

So und ähnlich hat die erleb-bar bekannte Märchen und Geschichten bearbeitet. Herausgekommen sind zuweilen munterer Blödsinn, zuweilen knifflige Rätsel oder detaillierte Wissensfragen; Aufgabe des Publikums ist es, die Fehler zu erkennen und zu korrigieren. Kinderkram? Mitnichten. Auch Erwachsene können sich testen und beispielsweise ihr Märchenwissen auffrischen. Wer keine Märchen mag, der kann sich am Erlkönig oder an Max und Moritz versuchen. Oder an Bilderrätseln und verschlüsselten Botschaften. Oder nach den Quellen bekannter Redewendungen fahnden.

Neben Bauen, Sport, Spiel und Zirkus fügt die erleb-bar die Wort-, Lese- und Bilderspiele als eigenen Mitmach-Bereich ihrem Gesamtangebot hinzu. Weitere neue Programmteile werden im Internet unter: www.erleb-bar.de/kategorien/lesen wöchentlich hinzugefügt.

Hinweis für die Redaktion: Das Programm wird im Rahmen des Connewitzer Straßenfests am Sonntag, 22. Mai, von 11 bis 18 Uhr vorgestellt. Die erleb-bar ist am Stand 148 an der Paul-Gerhardt-Kirche zu finden. Termin ist als Fototermin geeignet.

Über die erleb-bar:
Die Leipziger erleb-bar bietet seit Herbst 2008 Mitmach-Programme für Kinder und Erwachsene auf öffentlichen Veranstaltungen, in Schulen, Kindergärten und auf privaten Feiern an. Ihr Ursprung liegt in Connewitz. Zum Team gehören Freiberufler, Sportlehrer sowie Natur- und Kunstpädagogen. Ob Bauen, Spielen, Lesen, Sport oder Zirkus: Es geht darum, mit einer optimistischen Grundhaltung Menschen für eine kreative Freizeitgestaltung zusammenzubringen.

Ihr Ansprechpartner: Sebastian Homburg, Telefon 03 41 – 225 38 64
E-Mail: sebastian@erleb-bar.de
Internet: www.erleb-bar.de


Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen