25.11.2011: erleb-bar lädt ein zur Fotowanderung – 2. Expedition ins Connewitzer Holz

PRESSEMITTEILUNG
(Bitte um Ankündigung / Fototermin für Ihre Redaktion)

erleb-bar lädt ein zur Fotowanderung – 2. Expedition ins Connewitzer Holz

Zur vorweihnachtlichen Fotowanderung lädt die erleb-bar am 04. Dezember in den südlichen Auwald ein. Mit fachkundiger Unterstützung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich dem Wald und der Natur fotografisch anzunähern. Start ist um 12:00 Uhr an der Hakenbrücke zwischen Wildpark und LVB-Sportplatz. Die Fotowanderung findet bei jedem Wetter statt und ist kostenlos.

Daniel Scholz und Sebastian Homburg am Floßgraben

Foto: Peggy Kindermann-Weber


Daniel Scholz hat eine Pfeife (zum Anlocken!), viel Geduld und das notwendige Fachwissen, um Spuren von Tieren zu erkennen. Zusammen mit seiner Kamera ergibt das beeindruckende Nahaufnahmen beispielsweise von jungen Füchsen in freier Wildbahn. Peggy Kindermann-Weber ist seit 2008 selbstständige Fotografin. Ihre Spezialität sind Großaufnahmen ganz kleiner Dinge: Von Käfern auf einem Blatt oder den Blüten einer Blume.

Wer selbst gern fotografiert oder sich daran einfach nur ausprobieren möchte, bekommt zur 2. Expedition ins Connewitzer Holz die Gelegenheit, sich mit Kamera der heimischen Natur anzunähern. In technischen und ästhetischen Fragen stehen Kindermann-Weber und Scholz als Ansprechpartner vom Fach zur Verfügung: Wie wähle ich einen Bildausschnitt? Wie stelle ich Schärfe und Belichtung ein? Und was mache ich hinterher mit den ganzen Fotos?

Gleichzeitig beginnt die erleb-bar, eigene Bestimmungshilfen für Tiere und Pflanzen herzustellen. „Wir haben auf unserer ersten Expedition einen Haufen guter Ideen gesammelt, die wir nun schrittweise ausprobieren werden“, erklärt Sebastian Homburg von der erleb-bar. Darunter eben selbst gemachte Bestimmungshilfen oder Geländespiele in Wald und Flur.

Durch die Expeditionen ins Connewitzer Holz entwickelt die erleb-bar nach und nach ein Mitmach-Programm im Bereich Natur. Dabei stehen die Ideen der Expeditionsteilnehmer klar im Vordergrund. Es geht weniger um umweltpädagogische Zielsetzungen. „Uns ist es wichtig, den besserwisserischen Zeigefinger stecken zu lassen und statt dessen auf die Anregungen der Menschen einzugehen“, ergänzt Homburg. Die aktuelle Projektbeschreibung ist zu finden unter: http://www.erleb-bar.de/100-prozent-gestalten/expeditionen-ins-connewitzer-holz. Die erleb-bar freut sich über weitere Ideen und Kritik.

Über die erleb-bar

Die Leipziger erleb-bar bietet seit Herbst 2008 Mitmach-Programme für Kinder und Erwachsene auf öffentlichen Veranstaltungen, in Schulen, Kindergärten und auf privaten Feiern an. Ihr Ursprung liegt in Connewitz. Zum Team gehören Freiberufler, Sportlehrer sowie Natur- und Kunstpädagogen. Ob Bauen, Spielen, Lesen, Sport oder Zirkus: Es geht darum, mit einer optimistischen Grundhaltung Menschen für eine kreative Freizeitgestaltung zusammenzubringen.

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Homburg
Dölitzer Straße 31 a, 04277 Leipzig
0341-225 38 64
0178-848 33 23
www.erleb-bar.de


Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen