Leipziger Obsternte-Karte

ApfekisteAls wir 2011 das erste Mal mit dem Gedanken spielten, eine regionale Karte mit Stellen zur Obsternte im Internet anzubieten, ging es uns vor allem darum, das eine oder andere Lebensmittel nicht ungenutzt vergammeln zu lassen.

Seit Frühjahr 2013 betreiben wir also erstens unsere Leipziger Obsternte-Karte mit Standorten, an denen interessierte Mitmenschen mit Zustimmung des jeweiligen Besitzers Obst ernten dürfen. Die meisten Fundorte liegen in öffentlichen Parks, das Leipziger Amt für Stadtgrün und Gewässer unterstützt unsere Obsternte-Karte.

Schon ganz zu Beginn unseres Projekts wies uns Christian von Leipzig Leih! darauf hin, dass wir eigentlich nicht nur pflücken dürfen, sondern auch pflanzen und pflegen müssen, wenn wir tatsächlich ein erlebbares Mitmach-Programm daraus machen wollen.

Deshalb verschenken wir zweitens seit Anfang 2015 selbst vermehrte und gepflegte Obstgehölze unter der Bedingung, sie so zu pflanzen, dass auch andere Menschen daran ernten können und sie auf unserer Obsternte-Karte eingetragen werden. So sind beispielsweise beim Kinder- und Jugendcafé Die Brücke in Paunsdorf oder im Kleingartenverein Gemeinnutz in Engelsdorf kleine Obstplantagen entstanden.

Dein Obst für Leipzig

Drittens gestalten wir mit interessierten Mitmenschen den ganzen Prozess der Lebensmittelherstellung mit Obst: Pflanzen, Pflegen, Ernten, Verarbeiten und Verzehren. Wir betreiben einen eigenen Obstgarten zur Vermehrung von Obstgehölzen, laden von Mai bis Dezember zu Obsterntetouren ein und verarbeiten selbst geerntetes Obst zu Konfitüren, Likör, Eis oder Pralinen. Seit 2016 wagen wir uns außerdem an den Anbau von Gemüse.

Das klingt interessant für dich? Wenn du irgendwo auf der Strecke vom Garten über die Küche bis ins Klo ein spannendes Betätigungsfeld für dich erkennen kannst, fühle dich herzlich eingeladen, dich bei uns zu melden: team@erleb-bar.de.


Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.