Nachtwanderung

Der nächtliche Wald hat seine ganz eigene Faszination. Mit unseren Nachtwanderungen wollen wir das Dunkel, die Geräusche und die Gerüche ungefiltert auf uns wirken lassen. Wir veranstalten kein großes Bohei, sondern sorgen mit unserer Vorbereitung für ein möglichst unvoreingenommenes, unverfälschtes Naturerlebnis.

Dafür legen wir nach einer kurzen Eingewöhnung für die Augen einen gut 200 Meter langen Bändelpfad durch den Wald, an dem sich unsere Teilnehmer entlang durch die Nacht orientieren können. Jeder nach seinem Geschmack: Allein, in kleinen Grüppchen, mit Fühlungskontakt zum Vordermann, so dass jeder sein persönliches Erlebnis daraus machen kann. Mit Rücksichtnahme auf die anderen, versteht sich von selbst.

Nachts im AuwaldWir spielen eine Runde Verstecken im nächtlichen Wald. Ein 5 Meter breiter Streifen um den Weg reicht völlig aus, um unentdeckt zu bleiben, ohne dabei verloren zu gehen. In der Nacht nutzen wir unseren Gehörsinn viel stärker als tagsüber: Was liegt da näher, als ein Geräuschmemory mit verschiedenen Klangkörpern in Filmdosen zu spielen? Wir sind selbst überrascht, wie schwierig das ist, obwohl wir die Dosen selbst befüllt haben.

Zum Abschluss garnieren wir das Ganze noch mit einer nächtlichen Lesung, je nach Wunsch mit höherem oder niedrigerem Gruselfaktor. Natürlich nicht nur zum passiven Zuhören, sondern als interaktive Rätsellesung.

Erschrecken ist doof

Um es ganz deutlich zu sagen: Was wir nicht machen, ist, ein buntes Feuerwerk mit Special Effects im Wald abzubrennen. Bei uns gibt es keine fiesen Gespenster und subtile Nachtraschler, die unsere Teilnehmer erschrecken, oder ähnlichen Schabernack. Der nächtliche Wald an sich ist faszinierend genug.

Ebenso wenig betreiben wir mit unserer Nachtwanderung Angsttherapie. Du solltest also bitte wissen, worauf du dich einlässt. Zur Sicherheit hat natürlich jeder eine Taschenlampe dabei. Die benutzen wir nur im Notfall, denn wenn erst einmal eine Lampe brennt, braucht es wieder lange, bis sich die Augen umgestellt haben. Unnötiges Licht mindert den Spaß aller Beteiligten.

Für unsere gut 2-stündige Nachtwanderung nutzen wir üblicherweise die Gautzscher Spitze im Süden des Leipziger Auwalds. Andere Orte auf Anfrage. Um die forst- und naturschutzrechtlichen Genehmigungen kümmern wir uns selbstverständlich.

Wenn du nun Lust auf eine Nachtwanderung bekommst, fülle bitte folgendes Formular aus und wir machen dir gern ein Angebot.

Deine Veranstaltung

Welche Art Veranstaltung planst du?

Schätze bitte
die Anzahl der Teilnehmer:

das Alter der Teilnehmer:

die Geschlechterverteilung:

Was wir sonst noch wissen wollten:

Kontakt

Damit wir dir antworten können, brauchen wir noch

deinen Namen

deine E-Mail-Adresse

deine Telefonnummer


Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen