Werbung (bei meinen kostenlosen Anleitungen)

Vogelstimmenlexikon – Fasan

Vogelstimmen-ExkursionAls ich im Mai 2012, ausgerüstet mit professionellem Aufnahmegerät und reichlich Naivität, zum ersten Mal auf Vogelstimmenfang ging, empfingen mich die gefiederten FreundInnen mit einem ausgewachsenen Konzert an der Hakenbrücke im südlichen Leipziger Auwald. Nach wenigen Minuten war klar: Hier lassen sich zwar viele Stimmen hören und tolle Aufnahmen machen. Aber in diesem Durcheinander einzelne Vögel zu bestimmen, wird gar nicht so einfach.

Seitdem gehe ich jährlich auf Stimmenfang. Gern kannst du mich begleiten, mit meiner Unterstützung eigene Aufnahmen machen und digital nachbearbeiten.

FasanBestimmungssteckbrief

Größe: 70 bis 90 cm inklusive ca. 60 cm Schwanz

Vorkommen in Leipzig: Ganzjährig. Gelegentlich sind Fasane am Stadtrand in offenen Landschaften mit ausreichender Deckung zu finden.

Vogeluhr: Zum Sonnenaufgang und zur Brutzeit ganztägig

Lautierung und Merksätze: Der Fasan hat schon ein paar unterschiedliche Rufe. Am ehesten bekommt man aber den metallisch-rauen, zweisilbigen Revierruf zu hören: go-gock oder rauer gro-groch oder Gorch Fock.
Foto: Karsten Peterlein

Hörproben

13. April 2014, 7:00 Uhr, nördliche Auwaldrandgebiete Leipzig-Wahren
Also der Fasan ist natürlich kein Singvogel, sondern ein Huhn. Er hat im Grunde auch nur mit seinem unmelodischen Gekreische versucht, unsere Aufnahmen zu versauen. Hier stört er die Nachtigall.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


Werbung (bei meinen kostenlosen Anleitungen)


Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.