Über die erleb-bar

Mein Name ist Sebastian Homburg. Seit 2008 biete ich als erleb-bar Mitmach-Programme für Kinder und Erwachsene auf öffentlichen Veranstaltungen, in Schulen, Kindergärten und auf privaten Feiern an. Der Ursprung der erleb-bar liegt in einem Connewitzer Hinterhof-Projekt.

SebastianNatürlich mache ich das nicht allein, sondern arbeite situativ mit befreundeten PädagogInnen, LehrerInnen, FreiberuflerInnen und anderem menschlich geeigneten Humankapital zusammen. Ob Bauen, Garten, Spielen, Lesen, Kochen, Sport oder Artistik: Es geht mir darum, Menschen für eine gemeinsame Freizeitgestaltung zusammenzubringen.

Foto: Julia Sionda

Über Ideen, Anregungen und Anfragen freue ich mich. Du erreichst mich unter sebastian@erleb-bar.de oder 0178 – 84 83 323.


    Programme in der Übersicht

    Je nach deiner Veranstaltung, deinen Gästen, dem zeitlichen und örtlichen Rahmen kann ich dir folgende Programme aus Erfahrung empfehlen. Natürlich mache ich das alles nicht allein, sondern zusammen mit ausgewählten Mitmenschen. Gern mache ich dir einen individuellen Vorschlag.

    Bastelwerkstatt

  • Affenschreck

    Effekthascherei für geschickte Finger. Viele verschiedene Schritte beim Bauen, cooler Sound beim anschließenden Einsatz. Ob du damit wirklich Affen verschrecken kannst, weiß ich nicht. Für deine schlafende Oma sollte er aber ausreichen.


    Mehr >>
  • Bootsbau

    Willkommen auf meiner kleinen Werft. Mit Konstrukteuren und Freunden des Holzbaus machen wir zusammen aus vorbereiteten oder selbst zuzusägendem Holz eigene kleine Boote. Das kleine Extra: Wir versehen sie mit einem oder mehreren Antrieben.


    Mehr >>
  • Büchsentrommel

    Raviolidose goes Rock’n’Roll. Ein einfach zu bauendes und effektvolles Rhythmusinstrument mit viel Platz für fantasievolles Dekorieren.


    Mehr >>
  • Daumenkino

    Plus Buchbindung. Mit mir kannst du dir ein Daumenkino mit eigener Geschichte bauen. Die Seiten binden wir mit einer überschaubaren Bindetechnik. Auf die gleiche Weise lassen sich auch Notizbücher, Fotoalben oder andere kleine Bücher herstellen.


    Mehr >>
  • Druckwerkstatt

    Am liebsten auf Textil und gerne mit Konzept. Aber auch auf Papier und ohne viele Vorgaben. Wir bauen unsere eigenen Vorlagen und Schablonen und bedrucken damit T-Shirts, Beutel oder die Wand im Wohnzimmer.


    Mehr >>
  • Graskopf

    Eine Puppe mit Leben drin? Oder ein Gartenzwerg, der mitwächst? Auf jeden Fall eine neckische und schmückende Bastelei mit vielen unterschiedlichen Arbeitsschritten.


    Mehr >>
  • Hula-Hoop-Reifen

    Einen langlebigen, persönlich abgemessenen Hula-Hoop-Reifen individuell verzieren. Erfahrungsgemäß gut geeignet als sehr persönliches Geschenk zum Geburtstag.


    Mehr >>
  • Jonglierbälle

    Aus Luftballons, Sand und Watte werden Jonglierbälle. Wozu? – Um mit selbst gemachten Jonglierbällen selbst jonglieren zu lernen.


    Mehr >>
  • Kastagnetten

    Lass die Walnuss klappern. Aus Walnussschalenhälften lässt sich tatsächlich noch etwas Außergewöhnliches zaubern: ein Rhythmusinstrument.


    Mehr >>
  • Kerzenwerkstatt

    Für verschiedene Gemüter: Wenn’s schnell gehen muss, kommt eine Kerze einfach in farbiges Wachs. Ausgiebiger wird es, Kerzen zu gießen. Mit den Ausdauernden ziehe ich auch ganz traditionell Kerzen.


    Mehr >>
  • Knete

    Knete selbst machen: mit Mehl, Salz, Wasser und Öl. Gern in verschiedenen Farben. Gern mit Glitzer. Liegt sie auf dem Tisch, verbringen wir damit unwiderstehlich eine gute Zeit. Es ist ja auch zu verlockend, zu matschen, zu drücken, zu formen


    Mehr >>
  • Lichterkette

    Hast du Lust auf eine richtige Klecker- und Schweinerei? Dann lass uns Lichterketten bauen beziehungsweise verzieren. Anschließend verschönerst du damit eine Wohnung deiner Wahl.


    Mehr >>
  • Löffelpuppe

    Aus einem hölzernen Kochlöffel wird eine Theaterpuppe. Von einfach und schnell bis liebevoll und detailversessen mit viel Spielraum für Kreativität. Besonders gut für generationsübergreifende Basteln geeignet.


    Mehr >>
  • Magnetfrachter

    Captain Kork will zurück auf hohe See, doch zuvor muss sein stolzes Schiff entladen werden: Ein eigenes Angelspiel für die Badewanne bauen.


    Mehr >>
  • Perlenmanufaktur

    Verschärftes Filigranbasteln gewünscht… das für viele Mitmenschen machbar ist und zu schönen Ergebnissen führt? Fimoperlen können wir gleichzeitig individuell und für viele Teilnehmer herstellen.


    Mehr >>
  • Regenmacher

    Rauschen für Geduldige. Aus einer stabilen Pappkernrolle, Nägeln und Füllstoff wird mit etwas Geduld und Ausdauer ein Regenmacher, um die Hochzeitsfeier mit der bösen Stiefmutter ins Wasser fallen zu lassen. Ohne Erfolgsgarantie!


    Mehr >>
  • Schneekugel

    en Winter einfangen und einmachen. In einer Schneekugel aus einem Marmeladenglas, Glitzerschnee und Wasser. Gern mit mitgebrachter, individueller Füllung deiner Gäste.


    Mehr >>
  • Artistik

  • Einführung in die Ringjonglage

    Wenn du auch einmal gut aussehen und vor Freunden und Bekannten angeben willst, gibt’s hier etwas für erfolgreiche 3-Ball-Jongleure.

    Mehr >>
  • Einführung ins Diabolo

    Um schnell gut auszusehen, empfehlen wir das Diabolo. Der Einstieg fällt meistens recht einfach und du kannst bereits nach kurzer Zeit die ersten Tricks, um Eindruck zu machen. Das Diabolo ist unserer Erfahrung nach eine der einfacheren Zirkusdisziplinen, wobei die Möglichkeiten nach oben natürlich unbegrenzt sind.

    Mehr >>
  • Einführung ins Einradfahren

    Zwar haben wir inzwischen einige Naturtalente kennengelernt, aber Einradfahren ist nicht von Pappe. Egal, wie gut dein Gleichgewichtssinn ist, es erfordert sehr viel Üben, Üben und nochmals Üben, bis du einigermaßen sicher vorwärts kommst.

    Mehr >>
  • Einführung ins Rola Bola

    Eigentlich ist das eine ziemliche Frechheit, dir die Einführung ins Rola Bola als Angebot unterjubeln zu wollen. Alles, was du brauchst, sind ein stabiles Brett und eine Rolle, deinen eigenen Gleichgewichtssinn und eine Spur Geduld. Lege das Brett auf die Rolle, stell dich darauf und balanciere.

    Mehr >>
  • Einführung ins Tellerdrehen

    Teller zu drehen, das kriegt eigentlich jeder hin. Nach unseren Erfahrungen hat das bis jetzt noch jeder, der es ernsthaft versucht hat, innerhalb von 20 Minuten geschafft. Wenigstens einmal! Denn das Wiederholen ist kein Selbstgänger.

    Mehr >>
  • Kleine Jonglierschule

    Fliegende Bälle oder Tücher. Jonglieren lernen in 20 Minuten ist möglich und sieht gut aus. Wenn du Lust hast, mit mir einfache Jonglierkünste zu lernen, bist du herzlich eingeladen.

    Mehr >>
  • Natur und Umwelt

  • Färberwerkstatt

    Ich bin zwar kein Verein zur Brauchtumspflege, aber im Färben haben ich eine interessante Spielwiese entdeckt, um hornalte, aber für mich brandneue Sachen auszuprobieren.


    Mehr >>
  • Insektenhotels

    Sägen, Bohren, Matschen, Schrauben, Feilen. Der Bau von Nisthilfen für Insekten bietet viele verschiedene Arbeitsschritte. Wer gern mit Holz arbeitet und/oder sich gern dreckig macht, kommt auf seine Kosten.


    Mehr >>
  • Keschern

    Mit einem selbst gebauten Kescher keschern gehen und schauen, was in unseren heimischen Gewässern tatsächlich kreucht und fleucht. Mit fachlicher Unterstützung beim Bestimmen. Das Untersuchungsgewässer suchen wir vorher gemeinsam aus.


    Mehr >>
  • Nistkästen

    Sägen, Bohren, Schrauben, Hämmern. Wer Spaß daran hat oder einfach mal ausprobieren will, mit Holz zu arbeiten, findet in Nistkästen eine wundervolle Baustelle zum Experimentieren und Lernen.


    Mehr >>
  • Obstbestimmungstour

    Kann ich das essen? Oder genauer: Wie oft kann ich das essen? Obstbestimmungstour im persönlichen Rahmen.


    Mehr >>
  • Obsterntetour

    Auf welches einheimische Obst hast du Lust? Von Ende Mai bis in den Dezember gehe ich auf Obsterntetouren: Von den Holunderblüten bis zu den Schlehen.


    Mehr >>
  • Vogelstimmenexkursion

    Was piept denn da? Wo hat es sich versteckt? Und wie sieht es eigentlich aus? Neben meinen öffentlichen Exkursionen kannst du mich auch gern für eine Tour im persönlicheren Rahmen verpflichten.


    Mehr >>
  • Winterfütterung für Vögel

    Klassische Meisenknödel oder langlebige Futterspender. Futterhilfen bieten interessante Bauvorhaben mit unterschiedlichen Arbeitsschritten und anschließend eine gute Gelegenheit, die Tierchen zu beobachten.


    Mehr >>
  • Pakete

  • Bastelzirkus

    Eigene Jonglierbälle, selbst dekorierte Poi, selbst gezimmertes Rola Bola und/oder individuell abgemessene Hula-Hoop-Reifen bauen und damit Zirkus machen.


    Mehr >>
  • Instrumentebau

    Handelsübliche und aussortierte Sachen werden zu einem kleinen Rhythmusorchester: Blechbüchsentrommel, Regenmacher, Affenschreck, Kastagnette, Rasseln und/oder Agogô.


    Mehr >>
  • Kleine Spiele

    Knotenstaffel, Ball treiben, Zombieball, Oma – Jäger – Bär, der Schatz im See. Kleine Bewegungs- und Interaktionsspiele lassen sich zu vielen Gelegenheit einbauen. Zum Kennenlernen, als Warm-Up, zur Gestaltung gruppendynamischer Prozesse oder einfach nur zum Spaß.


    Mehr >>
  • Koordinations- und Sinnesparcours

    Balancieren, Springen, Hinlegen, Kriechen, Aufheben und zurück. Ich bringe eine bunte Auswahl an Hindernissen mit und zusammen bauen wir uns damit einen eigenen Parcours.


    Mehr >>
  • Nachtwanderung

    Der nächtliche Wald hat seine ganz eigene Faszination. Mit einer Nachtwanderungen kannst du das Dunkel, die Geräusche und die Gerüche ungefiltert auf dich und deine Gäste wirken lassen.


    Mehr >>
  • Riesenseifenblasen

    So einfach, so schön. Ich weiß gar nicht, wie ich dir Riesenseifenblasen schmackhaft machen soll.


    Mehr >>
  • Schminken

    Ich kann nur Katzen malen. Was du hier siehst, ist die einzige Schminkung, die ich seit Bestehen der erleb-bar selbst angefertigt habe. Ansonsten bin ich dafür nicht befugt.


    Mehr >>
  • Spielekoffer

    Seit Jahren sammle und spiele ich Brett- und Kartenspiele und bringe einen Spielekoffer mit großer Auswahl mit.


    Mehr >>
  • Wort-, Lese- und Bilderspiele

    Zusammen machen wir aus Geschichten und Lesen interaktive Wort-und Bilderspiele zum Mitmachen. Mit Fehlern im Märchen zum Erkennen, Schnipseln aus bekannten Texten zum Erraten, Bilderrätseln, Geheimschriften oder Scharaden. Und wer sich traut, darf selbstverständlich selbst lesen oder Rätsel stellen.


    Mehr >>
  • Zauberwerkstatt

    Lust auf eine kleine Faszination für zwischendurch, um bei deinen Geschwistern oder Freunden eine Runde anzugeben oder um Opa auf der Familienfeier zu beeindrucken?


    Mehr >>