Kleine Jonglierschule

Jonglieren lernenFliegende Bälle oder Tücher. Jonglieren lernen in 20 Minuten ist möglich und sieht gut aus. Wenn du Lust hast, mit mir einfache Jonglierkünste zu lernen, bist du herzlich eingeladen.

Zum Einstieg ins Jonglieren eignen sich vor allem Bälle und Tücher. Ich bringe eine kleine Auswahl mit, um unverbindlich das Material kennenzulernen, ein Gefühl für die Flugeigenschaften zu bekommen und sich für Bälle oder Tücher zu entscheiden: Bälle fliegen schneller, aber gleichmäßiger. Tücher fliegen langsamer, aber sind schwieriger zu berechnen.

Wer dabei Spaß und Interesse am Jonglieren findet, erhält auf Wunsch weitere Anleitung. Wir üben, so lange und intensiv unsere Teilnehmenden es wollen: Wir beginnen beim verlässlichen Ball- oder Tuchwurf. Denn das ist grundlegend fürs Jonglieren.

Einführung ins JonglierenWer sicher wirft und fängt, versucht sich an der Zweiballjonglage. Nach meinen Erfahrungen traue ich fast jedem Mitmenschen zu, mit 3 Bällen oder Tüchern zu jonglieren. Passend dazu können wir gern eigene Jonglierbälle herstellen.

Da ich Jonglieren nicht als geheime Wissenschaft betreibe, findest du bei mir auch eine Einführung ins Jonglieren und eine Bauanleitung für Jonglierbälle.


Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.