Werbung

Bauanleitung für eine Lichterkette

Lichterkette liegendSagen wir’s, wie’s ist: Eine Lichterkette zu bauen, ist wahrlich keine große handwerkliche Herausforderung. Da ich mich grundsätzlich darum bemühen, Sachen zu bauen, mit denen du hinterher auch etwas aktiv anfangen kannst, habe ich mich lange gesträubt, überhaupt solch einen Staubfänger ins Programm aufzunehmen. Aber dieses Verfahren hier hat mir viele lustige Nachmittage und Abende verschafft.

Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten, Lichterketten zu bauen. Einige davon sind so einfach, dass sie keine eigene Anleitung wert sind. Forme mehr oder weniger transparentes oder buntes Papier zu Trichtern und befestige es an einer Lichterkette. Fertig! Nimm dir eine Blechbüchse und loche sie mit Hammer und Nagel. Fertig!

Aber offenbar glauben einige Lichterkettenanleitungsanbieter, dass du, lieber Nutzer, ausreichend blöd bist, um nicht selbst auf so etwas zu kommen. Als Höhepunkt praxisnaher Anleitungen findet sich sogar der Hinweis, dass Anzahl der Lämpchen und Anzahl der Lampenschirme gleich sein sollten. Also wenn du eine Lichterkette mit 10 (in Worten: zehn) Lämpchen hast, brauchst du auch 10 (in Worten: zehn) Lampenschirme. Und Achtung: Sollten es 15 (in Worten: fünfzehn) Lämpchen sein, brauchst du wie viele Lampenschirme? Falls du diese arithmetische Höchstleistung vollbracht hast, kann’s fast losgehen.

Sicherheitshinweis

Alljährlich vor Weihnachten werden Produkttests zu Lichterketten* veröffentlicht und traditionell mit dem Hinweis versehen, dass Lichterketten Sicherheitsrisiken bergen. Wir arbeiten zusätzlich mit brennbarem Material. Das senkt die Gefahren nicht! Habe das bitte im Blick. Ich empfehle mindestens, Lichterketten nicht unbeaufsichtigt brennen zu lassen.

Werbung

Du brauchst

Luftballons,
Wolle,
Kleister,
Holzleim,
natürlich eine Lichterkette sowie

Pinsel, Schere, eine Stecknadel oder anderen spitzen Gegenstand, eventuell ein Tablett.

Setze eine Portion Kleister* an. Die genaue Dosierung sollte auf der Packung stehen. Nimm eher eine höhere Kleberdosierung.

Lichterkette - Luftballon aufblasenBlase einen Luftballon* bis zu gewünschter Größe auf und verknote ihn. Meistens blase ich bis zu einer Größe zwischen Tennis- und Handball. Je größer, desto aufwändiger das Bauen und desto weniger stabil werden die Ergebnisse.

Lichterkette - Umwickeln startenUmwickle den Ballon mit Wolle*. Das ist anfangs noch etwas labberig. Wickle die Wolle also übereinander, dann hält das schon. Sollte dir die Wolle dennoch abrutschen, sieh bitte ein, dass du zu untalentiert für den Bau von Lichterketten bist. Oder fang noch einmal von vorne an.

Lichterkette - WickelnWickeln – wickeln – wickeln. Gern kannst du’s auch mit anderen Materialien als Wolle ausprobieren. Bunter Bast macht sich auch ganz gut. Saugfähiges Material pappt hinterher besser.

Werbung

Lichterkette - noch mehr wickelnWickeln – wickeln – wickeln… Denke bitte daran, dass die Lämpchen zum Schluss an einer Stelle durch das Gewölle passen sollten.

Lichterkette - Wolle befestigenBevor du einschläfst, hörst du bitte auf zu wickeln, schneidest den Wollfaden ab und schiebst das Ende unter, so dass die Wolle auf dem Ballon hält.

Lichterkette - etwas HolzleimJetzt geht das Gematsche los. Ich gebe gern noch ein paar Kleckse Holzleim hinzu. Den kannst du natürlich genauso gut vorher in deinen Kleister einmischen. Holzleim wird nach dem Trocknen deutlich härter als Kleister.

Lichterkette - EinkleisternSchlabber-schlabber. Kleistere die Wolle großzügig ein.

Lichterkette - Nächste Schicht WolleDanach kannst du gern eine weitere Schicht Wolle auflegen. Die Farbreihenfolge grün – gelb ist kein Muss. Du dürftest sogar ganz andere Farben nehmen. Man könnte sagen: Das ist deine Entscheidung! Ebenso kannst du gern dein ganz persönliches Muster wickeln. Vor allem aber entscheidest du, wann’s genug ist. Denke daran: Je mehr Wolle, desto stabiler das Ganze.

Lichterkette - Noch mehr kleisternAuch diese Schicht Wolle kleistere ich großzügig ein und impfe sie mit Holzleim.

Lichterkette - HandSolltest du dich bisher fragen, wohin mit dem überschüssigen Kleister. Hier ist meine Antwort. Selbstverständlich könntest du dir eine Haltevorrichtung überlegen oder Handschuhe anziehen, aber wo bliebe denn dann der Spaß dabei?

Wenn du mit deinem Werk zufrieden bist, lege es zum Trocknen ab. Ich lege die Teile auf die Heizung oder hänge sie auf. Ein Tablett als Unterlage erhöht die Hygiene. Warte ab, bis alles gut durchgetrocknet und verhärtet ist.

Also warten.

Warten.

Warten…

Lichterkette - AnstechenStich mit einer Stecknadel oder einem anderen spitzen Gegenstand in den Luftballon. Genieße die Physik. Früher oder später sollte die Luft entweichen.

Lichterkette - Ballon herausziehenZiehe den Ballon aus dem Wollknäuel heraus. Ich stecke diese Wollknäuel abschließend einfach auf eine Lichterkette. Eine besondere Halterung war bisher nie notwendig.

Werbung

Lichterkette hängendKonsultiere bitte spätestens jetzt deinen Feng Shui-Berater oder zieh dir eine Fachsendung zur Wohnungsgestaltung auf RTL rein, um die Lichterkette optimal in die Wohnung zu integrieren.

Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Lichterkette. Sollte etwas nicht funktionieren, nehme ich Beschwerden gern entgegen. Das Gleiche gilt für deine besseren Ideen.

* Diese Links führen zu einem geschätzten Werbepartner.



Werbung

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.