18.09.2014: Nistkästen einbauen mit dem NABU und der erleb-bar

PRESSEMITTEILUNG
(Bitte um Ankündigung/Fototermin)

Nistkästen einbauen mit dem NABU und der erleb-bar

Die Zuckelhausener Kirche aus dem 12. Jahrhundert steht bis heute äußerlich weitgehend unverändert. Wer nach einem Vorwand sucht, mal in den Turm einer mittelalterlichen Kirche zu steigen, wird mit dem Leipziger Naturschutzbund und der erleb-bar fündig: Am Mittwoch, den 24. September, ab 9:00 Uhr werden zwei neue Nistkästen für Dohlen im Kirchturm eingebaut. Interessierte sind eingeladen, dabei selbst Hand anzulegen.

Nistkasten einbauen

Foto: Peggy Kindermann-Weber


Die Dohle wurde 2012 zum Vogel des Jahres gewählt und sie hat es nicht leicht. In Leipzig gibt es aktuell rund 150 Vögel mit etwa 60 Brutpaaren, die fast alle in von Menschen eingebauten Nisthilfen brüteten. Um Dohlen zu schützen, machen weitere Nisthilfen also durchaus Sinn. In der Zuckelhausener Kirche brüteten bisher schon Dohlen. Außerdem bieten die Äcker und Wiesen am Stadtrand den Dohlen die benötigten Nahrungsquellen.

„Kirchtürme sind traditionell gute Nistplätze für Dohlen“, erklärt Karsten Peterlein vom Naturschutzbund. „Wir sind der Kirchgemeinde sehr dankbar dafür, dass der Einbau weiterer Nistkästen gestattet wird.“ Neben den Dohlen bieten Kirchen auch Turmfalken, Mauerseglern, Eulen und Fledermäusen interessante Lebensräume, weshalb der Naturschutzbund seit 2007 auf der Suche nach weiteren Kirchgemeinden ist, die ihre Kirchtürme zum Schutz der Artenvielfalt anbieten.

Wer mit in den Zuckelhausener Kirchturm steigen will, meldet sich unter team@erleb-bar.de oder 0178 – 84 83 323 an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos. Über Spenden freut sich der Naturschutzbund immer.

Hinweis für die Redaktion: Bildmaterial finden Sie unter: http://www.erleb-bar.de/kategorien/medieninformationen oder fragen Sie bei anderen Formatwünschen einfach nach.Wir freuen uns auch über den Besuch der Medienvertreter.

Über die erleb-bar

Die Leipziger erleb-bar bietet seit Herbst 2008 Mitmach-Programme für Kinder und Erwachsene auf öffentlichen Veranstaltungen, in Schulen, Kindergärten und auf privaten Feiern an. Ihr Ursprung liegt in Connewitz. Zum Team gehören Freiberufler, Sportlehrer sowie Natur- und Kunstpädagogen. Ob Bauen, Spielen, Lesen, Sport oder Zirkus: Es geht darum, Menschen für eine gemeinsame Freizeitgestaltung zusammenzubringen.

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Homburg
Dölitzer Straße 31 a, 04277 Leipzig
0178-848 33 23
www.erleb-bar.de


Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.