Werbung

Bauanleitung für einen Graskopf


Graskopf vorher und nachherFür einen Graskopf brauchen wir

  • Grassamen
  • Nylonstrumpf
  • Watte
  • Wasser
  • Schnur
  • Abwasserrohr (HT-Rohr)
  • Wolle oder wasserleitenden Faden
  • Stoff
  • Schale
  • Schleifpapier
  • Applikationen wie Wackelaugen, Pfeifenputzerdraht, Zopfgummis, Perlen

und folgende Werkzeuge: Schere, Lochstanzer oder Handbohrer, Säge und Heißklebepistole.

Werbung

Grassamen und Watte in Nylonstrumpf stopfenWir nehmen uns einen Nylonstrumpf oder schneiden den Fuß einer Nylonstrumpfhose ab. Die Fußspitze füllen wir großzügig mit den Grassamen. Viel hilft hier viel.

Dann stopfen wir den Strumpf mit Watte aus, bis er im Verhältnis zum Abwasserrohr einen ausreichend großen Kopf abgibt.

Grassamen im KopfDie Grassamen sollten dabei mehr oder weniger in der Fußspitze bleiben, damit die Frisur nicht über die Maßen verfranst.

Fortgeschrittene Bastler dürfen natürlich ihrem Graskopf auch einen Bart verpassen.

Gesicht anklebenNun bekommt unser Graskopf sein Gesicht. Wir benutzen Heißkleber. Entscheidend ist, dass der Kleber wasserfest ist. Welche Schmuckstücke du verwendest, ist dir selbstverständlich frei gestellt: Wackelaugen, Perlen, Zopfgummis.

Die Verschwendung von Nippes und Schnickschnack wird nur durch die Größe des Graskopfs begrenzt.

GießenIm trockenen Zustand ist Nylon ziemlich wasserabweisend. Deshalb gießen wir den Graskopf jetzt, so lange der Hals noch offen ist. Sollte dabei die Watte zusammen sinken, kannst du noch Watte nachstopfen.

Du kannst den Graskopf auch einfach eine Zeit lang in Wasser marinieren.

Werbung

Rohr zusägenNun sägen wir ein ungefähr 7 bis 12 cm langes Stück Abwasserrohr zu. Wir werden dir sicher keinen Durchmesser und eine exakte Länge vorschreiben, sondern vertrauen auf dein physikalisches Verständnis der Hebelgesetze.

Je länger und schmaler und schiefer geschnitten das Rohr, desto kipp. So ein Graskopf hat seinen wässrigen Schwerpunkt recht weit oben. Gib dir also ein bisschen Mühe beim Sägen.

Bei Bedarf die Kanten mit Schleifpapier glätten. Unter dem Namen HT-Rohr
findest du hohle PVC-Säulen mit genormten Maßen.

Klamotten anklebenAls Nächstes ziehen wir den Graskopf an. Gegebenenfalls den Stoff zuschneiden und am Körper festkleben. Die Ränder schlagen wir um und kleben sie innen fest.

Wir bewegen uns in den Bereich der Dekoration, in dem noch mehr als beim Zusägen von Rohren gilt: Tu, was du für richtig hältst. Kleide deinen Graskopf in einen Lendenschurz aus Schweinelederimitat, beklebe ihn mit dunkler Hologrammklebefolie oder sprühe ihn mit Imprägnierspray an.

Hauptsache, du hast Spaß dabei.

Knöpfe anklebenDiese Knöpfe aus Bügelperlen sind also im besten Fall eine zweitklassige Anregung. Dir fällt sicher noch mehr ein.

Auch fürs Dekorieren verwenden wir am besten wasserfesten Kleber. Wenn du mit ungeschickteren Menschen baust, darfst auch du den Lerneffekt von Heißkleber gern bedenken.

Löcher für die ArmeWenn dein Graskopf Arme bekommen soll, mache zwei Löcher an passender Stelle durch den Stoff und das Abwasserrohr.

Wir nehmen dazu eine Lochzange mit Kraft. Oder einen Handbohrer mit Geschick, damit sich der Stoff nicht um den Bohrer wickelt.

Du kannst das Rohr auch lochen, bevor du den Graskopf ankleidest. Als Arme nehmen wir gern Pfeifenputzer- oder Chenilledraht.

Werbung

WasserleitungJetzt kümmern wir uns um die Wasserzufuhr. Dazu nehmen wir einen wasserleitenden, saugfähigen Faden mehrfach und machen einen dicken Knoten hinein.

Diese Leitung muss mindestens so lang sein, dass sie vom Kopf durch das Abwasserrohr reicht.

Wasserleitung befestigenDen Knoten stecken wir in den Nylonstrumpf, so dass die Wasserleitung in der Watte endet. Dann binden wir mit Schnur den Nylonstrumpf unter dem Knoten ab. So befestigen wir die Wasserzufuhr im Kopf.

Da fällt dir etwas Besseres ein? Intelligentere Bauweisen stoßen auf unser heftiges Interesse.

Wasserleitung durch den Corpus fädelnDann fädeln wir den Faden durch das Abwasserrohr und kleben den Kopf am Körper fest.

Wasserleitung durch den Corpus fädelnAbschließend stellen wir den Graskopf in einer Schale mit Wasser an einen sonnigen Platz.

Je nach Wetter und Jahreszeit sollten deinem Graskopf nach 2-3 Wochen die ersten Haare wachsen.

Wir rechnen mit einer Lebensdauer der Haarpracht von etwa 2-3 Monaten. Unfassbar, aber wahr: Man kann Grasköpfe auch käuflich erwerben.

Wir wünschen dir viel Spaß mit deinem Graskopf. Sollte etwas nicht funktionieren, nehmen wir Beschwerden gern entgegen. Das Gleiche gilt für deine besseren Ideen.



Werbung

Ein Kommentar zu Bauanleitung für einen Graskopf

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen